Baobab Tour war der erste lokale Anbieter für deutschsprachige Gäste auf Boavista.

 

Die Idee, Inseltouren in kleinen Gruppen und familiärer Atmosphäre zu unternehmen, hatte das Ehepaar Franca Mineo und Ralf Ellenberger bereits im Jahr 2009.

 

Kurz nach ihrer Auswanderung nach Boavista arbeiteten Franca und Ralf zunächst im Management des damaligen Hotel Royal Decameron. Die Hotelgäste dort waren damals unzufrieden mit den angebotenen Touren der grossen Reiseveranstalter und suchten nach Alternativen.

 

Die Idee war geboren!

 

Mit viel Enthusiasmus und wenigen Mitteln begannen die Italienerin und der Deutsche  mit ihrer Baobab Tour im Sommer 2010. Franca kümmerte sich dabei mehr um das Organisatorische:  baute die Homepage auf, pflegte den Terminkalender und fuhr jedes Mal an den Flughafen, um die zu Hause gedruckten Flyer zu verteilen.

Sie waren die Ersten!

 

"Damals waren noch nicht so viele deutsche Gäste auf Boavista",  erinnert sich Franca,  die damals bis zum Jahresende 2010 zusätzlich noch die Öffentlichkeitsarbeit  für das  Royal Decameron übernahm.

Die Start-Up-Phase der Baobab-Tour stellte unter anderem auch die Beziehung der beiden Auswanderer auf eine harte Probe. ..

 

Die positiven Bewertungen und die nette Art von  Franca und Ralf brachte schnell mehr Aufträge,  so dass Franca voll ins Tourengeschäft einsteigen musste.

Die Jahre vergingen schnell mit schönen Ausflügen, netten Gästen und voller Entwicklungsarbeit .

 

Franca und Ralf blieben als Geschäftspartner bis zum Jahr 2013 zusammen, dann zog es Ralf doch nach Deutschland zurück und Franca übernahm die Baobab Tour alleine.

 

Seither setzt sie die Arbeit fort, deutschen Touristen in kleinen Gruppen mit ihrem italienischen Flair "ihre" Insel zu zeigen.

 

...es war einmal

Deutsche Presse berichtet: