Turtlewatching Tour

Baobab Tour kooperiert seit Jahren mit der deutschen Organisation "Turtle Foundation" ( http://www.turtle-foundation.org/ ) und die Saison startet von Juli bis anfang Oktober.

 

Mit Baobab Tour und Turtle Foundation haben Sie 100% Tiergerechten Touren:

 

In kleinen Gruppen fahren wir Montags und Mittwochs.

Die Touren werden von mir persönlich oder mit einem Fahrer meines Vertrauens ( mind. 6 /max. 8 angemeldeten Gästen) durchgefuehrt.   

 

Fahrt vom Urlaubshotel bis zum Turtle Foundation Camp.
Dort ist ein deutschsprachige Mitarbeiter der die Gruppe begleitet und sehr viele wissenschaftliche Informationen über diese fantastischen Tiere weitergibt.



Tourbeschreibung:

Sie werden im Hotel zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr abgeholt und in einem offenen Pickup zum Lacacao Strand gefahren. Es ist empfehlenswert eine Jacke, Antimückenmittel, sowie einen kleinen Rucksack und Wasser dabei zu haben. Bitte tragen Sie bequeme, dunkle Kleidung und am besten geschlossene Schuhe, z.Bsp. Turnschuhe.

Bitte lesen Sie auch die Turtle Watching Guidelines weiter unten im PDF-Format.

 

Wir wünschen Ihnen ein unvergessliches Erlebnis!

 

 

Dauer: ca. 4 Std.

Preis: 60,00 € / Person - Kinder ab 8 J bis 12 J. 40,00 €.



 



Die Turtle Foundation setzt sich für den weltweiten Schutz von  Meeresschildkröten ein. Sie konzentriert sich bewusst auf einzelne und somit überschaubare Projekte, damit der persönliche und finanzielle Einsatz so gezielt wie möglich erfolgen kann.

Die Gefährdung der Meeresschildkröten nimmt immer mehr zu. Auf den Kapverden, Bali und andernorts wird nach wie vor eine große Anzahl
von erwachsenen Tieren auf bestialische Weise geschlachtet.

In anderen Gebieten ist die vollständige Plünderung der Nester das Übel. Artenschutz ist meistens ein hartes Brot – besonders wenn er sich Entwicklungsländer ausgesucht hat. Aber wir dürfen uns nichts vormachen: Wenn vielerorts nicht jetzt etwas passiert, dann werden so manche Tierarten die nächsten Jahre nicht überleben.

Die wohlhabenden Länder sind mehr denn je gefordert.

Sie müssen erkennen, dass viele exotische Länder mehr sind als billig zu  bereisende Ferienlandschaften. Diese Länder sind oft eine letzte Zuflucht für  bedrohte Arten, die unsere Hilfe brauchen.

Die Turtle Foundation wird aktiv, wo die Tierwelt in Not geraten ist – wo ein Reichtum der Lebensformen, der über Jahrmillionen herangewachsen ist, schon „über Nacht“ für immer verloren sein könnte.

Unsere Mitarbeiter vor Ort könnten ohne Unterstützung durch Sie ihre Aufgaben nicht erfüllen! Wer nicht will, dass nach 150 Millionen Jahren Entwicklungsgeschichte diese prachtvollen Geschöpfe sang- und klanglos von unserem Planeten verschwinden, der muss etwas dagegen unternehmen.



 

 

Projekt Kapverden

 

Die Turtle Foundation hat auf den Kapverdischen Inseln ein Schutzprojekt gestartet, als wir erfuhren, dass dort im Jahr 2007 mehr als 1'100 weibliche  Meeresschildkröten, die zur Eiablage an den Strand kamen, wegen Ihres Fleisches auf brutale Art und Weise geschlachtet wurden.

 

Während wir 2008 vorerst einen der wichtigsten Strände während der Nistsaison erfolgreich bewachten, waren es im Jahr 2010 bereits 5 Strände, die mit Unterstützung von Militär und Freiwilligen aus aller Welt geschützt werden konnten.

 

Darüber hinaus konzentrieren wir uns auch auf Jugend- und Aufklärungsarbeit, Ausbildung und Armutsbekämpfung für die lokale Bevölkerung. Mit zusätzlichen finanziellen Mitteln könnten wir unsere Schutzbemühungen, Forschungsarbeiten und Hilfprogramme für die Bevölkerung zusätzlich ausbauen.

 

 

Weitere Wissenschaftliche Informationen zu Meeresschildkröten

Die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) auf

www.wikipedia.org